Aktuelles von uns 

Zwischenbilanz

 

Ebenso bedanken wir uns natürlich bei allen Beteiligten vom Pobetraining am 26.02.2018.
Wir waren begeistert über die Anzahl der Interessenten und die Qualität die mitgebracht wurde, wir hoffen euch nun regelmäßig bei uns begrüßen zu dürfen.

Probetraining mal anders

 

Mit etwas Verspätung bedanken wir uns für das erste Pobetraining vom 19.02.2018.
Unser Dank gilt den Interessenten sowie unseren besonderen Gästen Ne Frechdachs Timo Schwarzendahl und Woosch un Wööschje.
Ebenso Werner Müllers als Vertreter unserer KKG "Mer han uns jefunge" von 1976 e.V.
Es war uns eine Freude euch mal unsere Trainingswelt näher zu bringen und hoffen ihr hattet so viel Spaß wie wir.

 

Messe im Dom

 

Gestern Fand der Gottesdienst der Karnevalisten im Kölner Dom statt. Gemeinsam mit dem designiertem Kölner Dreigestirn 2018 zogen sämtliche Gesellschaften mit Plaggen und kleiner Abortnungen in den Kölner Dom ein um der Messe beizuwohnen. Von uns war dabei Franzisca und Stefan als Tanzpaar. Johnny, Alex und Noel als unsere Standartenträger. Marie Claire und Antonia von unseren Heinzelpänz.

 

 

Startschuss!

 

11.11 Feier im Kääzmanns 2017|

Nachdem Auftritt in Bonn ging es ganz schnell nach Köln zur unseren geliebten 11.11 Feier im Kääzmanns. Es waren wieder alle da und der Abend wurde gemütlich und lustig. Unsere liebe KKG Mer han uns jefunge hat jeden unserer Tänzer ihren diesjährigen Karnevalsorden überreicht. Wir haben uns alle soo gefreut und bedanken uns nochmal recht herzlich! Dankeschön

 

Die Melodie!

 

Flashmob 11.11 auf dem Heumarkt 2017|

Das diesjährige Motto "Mer kölsche Danze us der Reih" ist für uns Tanzgruppen, egal ob groß oder klein, einfach nur perfekt. Zu diesem Anlass gibt es einen Flashmob auf das Lied von Kempes Feinest "Melodie". Dieser Flashmob hatte am 11.11 Premiere. Zuerst trafen sich alle tänzer im Maritim Hotel, wo jeder tänzer den aktuelle Mottoschaal erhalten hat. Danach ging es schon zum Heumarkt. Viele andere Tanzgruppen und wir haben damit zur Sessionseröffnung beigetragen und es war einfach nur geil!

An dieser Stelle wünschen wir allen Tanzgruppen eine schöne und erfolgreiche Session! Wir drücken euch allen die Daumen, sodass ihr alle die Session heil und gesund übersteht!

 

Pänz danze för Kölle

 

Am 5. November traten unsere Kleinen mit vielen anderen Kindertanzgruppen aus Köln im Gürzenich bei Pänz danze för Kölle auf. Wir sind alle stolz auf Euch macht weiter so!

Unter der Schirmherrschaft von Christoph Kuckelkorn fand im Gürzenich das Kinder und Jugend Tanzgruppen Treffen „Pänz danze för Kölle“ statt. begleitet wurde das Programm durch die Kinder Lara und Moritz in Co-Moderation mit Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn und der verantwortlichen für den Kinder- und Jugendkarneval des FK, Elisabeth Conin.

Der Gürzenich war bis auf den letzten Platz besetzt. Zahlreiche Eltern, Grosseltern und Kinder wohnten der Veranstaltung bei.

 

Herbstfest 2017

 

Zum 3. Mal präsentierte die Tanzgruppe „De Heinzelmänncher zo Kölle“ e.V. der KKG „Mer han uns jefunge“ von 1976 e.V. ihr Herbstfest im Pfarrsaal Heilig Kreuz in Köln Weidenpesch. Direkt zum Beginn präsentierte der Veranstaltungsleiter Christian Thielen gemeinsam mit Enno Berg dem Präsidenten der KKG „Mer han uns jefunge“ sowie deren Senatspräsidenten Willi Geleszus neue T-Shirts für die Heinzelpänz, die diese ab sofort und in den kommenden Jahren zu Ihrem Sommeroutfit tragen werden.
Nach der Übergabe wurde das Publikum von Musikzug der Neppeser Naaksühle unter Leitung von Guido Stöcker auf einen stimmungsvollen Abend eingestimmt. – Einen kleinen Schwenk in Richtung Karneval brachte dann auch die launige Rede des „Verdötschten Tanzpaares“.
Im neu ergänzten Kostüm stellten nun die Kinder der „Heinzelpänz zo Kölle“ ihr tänzerisches Können unter Beweis. Mit Sicherheit einer der symphatischen Höhepunkte des Abends. – Wie angekündigt wurde eine Sammlung zu Gunsten der Aktion Lichtblicke e.V. von den Pänz durchgeführt. Das großzügige Publikum brachte eine Summe von über 400 Euro auf, die der Aktion Lichtblicke e.V. in den nächsten Tagen übergeben wird.
Zu Gast bei den Heinzelmännchen waren die Sängerin Natalie, die dem Verein über ihre Tochter Marie-Claire – ein Mitglied der Heinzelpänz - eng verbunden ist, die Kerpener Tanzgruppe Rote Husaren Manheim, die Newcomer Band Mundgerecht und zum Abschluss die Kölner Kultband „Kläävbotze“ die dem Publikum zu späterer Stunde noch einmal richtig einheizte.
Vor dem Auftritt der Gastgeber in der 2. Programmhälfte erinnerte Trainerin und Gründungsmitglied der „Heinzelmänncher zo Kölle“ e.V. an den 18. Geburtstag der Tanzgruppe. Im September 2018 jährte sich der Gründungstag zum 18. Mal und wenn dieser Tag auch nicht groß gefeiert wurde, sollte an dieser Stelle zumindest einmal daran gedacht werden. Drei der Gründungsmitglieder von 1999 sind auch heute noch mit der Tanzgruppe aktiv auf der Bühne.

Die Tanzgruppe freute sich über viele Gäste aus dem familiären Umkreis der Mitglieder, dem Umfeld in Weidenpesch und Nippes, sowie viele Besucher der KKG „Mer han uns jefunge“ und weiteren befreundeten Vereinen.

 

1. Kölner Oktoberfest 2017

 

Freitag war es mal wieder soweit es hieß O zapft is auf dem 1. Kölner Oktoberfest. Gemeinsam verbrachten wir einen lustigen Abend zusammen, es wurde gesungen, gelacht und das ein oder andere Bier getrunken. Danke an Friedel Löhr der uns Tanzgruppen in Köln immer diesen Abend möglich macht.

 

Ein Tag 2 Sommerfeste

Am 22.7 hatten wir jeweils einen Sommerfest Auftritt bei der KG Neppeser Naaksühle von 1961 e.V und bei unserer KKG Mer han uns jefunge. Beide Auftritte haben den großen und den Pänz trotz Hitze viel Spaß gemacht. Anschließend haben wir den Abend bei unserer KKG mit nem joden Kölsch und etwas Flimm ausklingen lassen. Es war wie immer ein sehr gelungener Abend bei unseren KKG. Danke dafür!

 

 

Sommerfest 2017 mit neuen Gesichtern

 

An diesem Wochenende fand unser diesjähriges Sommerfest statt. Fotos von diesem schönen Nachmittag folgt in Kürze! Bei unserem Auftritt hatten unsere Neuen Tänzer Nadine, Sofia, Nadja und Sebastian auch ihre Premiere. Ihr habt das super gemeistert. Wir freuen uns Euch bei uns zu haben.

 

 

Strassenfest Nippes 2017

 

dieses Wochenende fand das Straßenfest der Nippeser Bürgerwehr statt. Auch dieses Jahr hatten wir wieder einen Stand, an dem wir extra für die Kinder Entenangeln angeboten haben.

Samstag war sehr viel los, die Kinder waren von unseren bunten Entchen magisch angezogen und hatten sehr sehr viel Spaß. Das Wetter war super und wir haben viel gelacht. Unsere KKG "Mer han uns jefunge" von 1976 e.V. kam vorbei und blieb auch einige Zeit, was uns sehr gefreut hat.

Sonntags war ebenfalls das Wetter auf unserer Seite. Alle hatten gute Laune und haben viele Informationen mit Interessenten ausgetauscht. Später hieß es dann für unsere Pänz auf auf die Bühne und tanzen! Unsere Pänz haben einen spitzen Auftritt hingelegt und haben so viel gelächelt, sodass das Publikum mit lächeln musste. Wir sind sehr stolz auf unsere Pänz das sie trotzdem den heißen Temperaturen so fit waren.

 

Mitgliedschaft beim ZDV

Seit Juni 2017 sind wir als „Heinzelmänncher zo Kölle“ e.V. Mitglied  im Zentral Dombau Verein, der in diesem Jahr sein 175 Jähriges Bestehen feiert. Geschäftsführer Guido Klusendick verkündete diese neue Mitgliedschaft bei unserem Sommerfest und erläuterte noch einmal die Wichtigkeit des Kölner Doms für die Stadt, den Fastelovend und damit natürlich auch für die Heinzelmänncher.
Die Heinzelpänz verteilten darauf hin Tütchen des Zentral Dombau Vereins mit dessen Jubiläums Anstecker, einem Weingummi Dom und einem entsprechenden Informationsschreiben.
Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Einzelpersonen, aber auch Vereine uns folgen und Mitglied im Zentral Dombau Verein werden.
Dies ist aktuell (2017) für Einzelpersonen schon ab 20,00 Euro Jahresbeitrag, für Vereine etc. schon ab 60,00 Euro Jahresbeitrag möglich.
Genaueres erfahrt Ihr natürlich direkt beim ZDV. (www.zdv.de)

 

 

Stammtisch Kölner Senatspräsidenten

Der Senat der KKG "Mer han uns jefunge" war der Gastgeber des 92. Stammtisches Kölner Senatspräsidenten. Nach einem köstlichem 3

                                          Gängemenü und der Begrüssung durch unseren 

                                          Senatspräsidenten der KKG sowie dem Baas der

                                          Senatspräsidenten folgte der Auftritt unserer

                                         Heinzelpänz.

 

Jahreshauptversammlung am

30.4

Am Sonntag dem 30.4 fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Der

bestehende Vorstand wurde Mehrstimmig

entlastet und somit für das kommende Geschäftsjahr bestätigt.

Verabschiedung von Markus Rittebach

Zum Ende der Session 2016/17 legte Markus Ritterbach sein Amt als Präsident des Kölner Festkomitees nieder. Zu seiner Verabschiedung in der Halle Tor 2 fanden sich Tanzpaare mehrerer Kölner Tanzgruppen ein. Darunter auch unser ausgewähltes Tanzpaar Guido und Steffi.

Lachende Pänzaren
Anlässlich des Mottos dieser Session

"Wenn mir uns Pänz sin, sind ma vun der Söck"

fand die erste Lachende Pänzarena statt.

Natürlich waren unsere Pänz auch dabei

worauf wir mächtig stolz sind.

Fototermin on Ice

Kleines Fotoschooting mit den Schornsteinfegern

die zum Jahresende den Besuchern des Heinzelmännchen Weihnachtsmarktes am Heumark

Glücksnasen verteilten.

Training mal anders

Am 13.12 hies es für unsere Paare Sondertraining auf dem Eis. Wir sind gemeinsam mit den Schornsteinfegern eingeladen am 30.12 auf dem Heinzelmänncher Weihnachtsmarkt an der Eisbahn. Dort verteilen, wie jedes Jahr, die Schornsteinfeger Glücksnasen. Unsere Aufgabe besteht darin das Bild abzurunden mit ein Paar schönen Hebungen auf dem Eis. Nach dem Sondertraining gab es natürlich ein lecker Glühwein

Sessions Eröffnung unserer KKG Mer han uns jefunge

Am 12.November war Party angesagt zusammen mit der KKG rockten wir im Käätsmanns bis in die frühen morgen. Die Stimmung war fantastisch der Abend bleibt unvergesslich.

Anzeige vom 6.11.2016 im Express

 

 

 

Unterzeichnung des Kooperationsvertrages

Am 5. November 2016 wurde es offiziell. Gemeinsam unterzeichneten wir den Kooperations Vertrag mit unseren Freunden der KKG Mer han uns jefunge. Am nächsten Tag

folgte promt die Überraschung mit einer grossen Anzeige im Express, wo es auch im Umland von Köln zu lesen war.

Herbstfest 2016 und Muuze Vorstellvormittag

Am 22.10.2016 richteten wir das Herbstfest alleine aus, diesmal im Pfarrsaal Heilig Kreuz. Es war ein voller Erfolg. Danke an die Künstler die

vor ausverkauftem Saal das Puplikum mit ihren Darbietungen unterhielten.

Das Puplikum war Spitze und bescherte uns einen unvergesslichen Abend. Leider verletzte sich unser Tanzgruppenleiter und 2. Vorsitzender Christian Thielen. Auch hier nochmal werd schnell gesund!

Am 23.10.2016 fand im selben Saal des Pfarrheim Heilig Kreuz der Vorstellvormittag der Muuzemändelscher statt. Wir traten nicht nur auf 

 sondern unterstützten tatkräfftig insachen bewirtung. Auch der Vorstellvormittag war ein erfolg seitens der Muuzen.

1. Kölner Oktoberfest 2016

Es war ein besonders schöner Abend mit allen.

Wir haben gelacht und ordentlich gefeiert.

Ein besonderer Dank an Friedel Löhr der uns Tanzgruppen das jedes Jahr möglich macht.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Pänz Pänz alles für unsere lieben Pänz

Ein Wochenende im Zeichen unserer Pänz. 1. Halt Bubenheimer Spieleland und danach gemütliches zusammen sitzen und den Tag ausklingen lassen mit alle Mann. Wir freuen uns auch an diesem Abend das wir unsere Freunde und Kooperations

                                                  Partner die KKG Mer han uns jefunge begrüßen

                                                  zu dürfen.

Plätzchensfest der GDK Bickendorf

Bei herrlichem Wetten saßen wir mit unserer KKG zusammen und genossen den Sonntag nachmittag

 

Sommerfest KG Kölsche Sproch

Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten wir einen schönen Sonntag Vormittag bei der KG Kölsche Sproch.

 

Sommerfest KG Drügge Pitter

Wir bedanken uns bei der KG Drügge Pitter für ein paar lustigen und schönen Stunden unter Freunden. Wir freuen uns dabei gewesen sein zu dürfen.

Sommerfest der Ihrefelder Chinese

Ne schöne Nomedach bei der Ihrefelder Chinese mit nem lecker Kölsch und joder Musik Pläsier Live. Danke dafür vun De Heinzelmänncher zo Kölle

Musikfest der Neppeser Naacksühle

 

Mit einer kleinen Abortnung besuchten wir unsere Freune die Neppesser Naacksühle bei ihrem Musikfest.

Es war ein sehr lustiger Nachmittag, danke dafür.

Sommerfest 2016 KKG Mir han uns jefunge

 

Es war ein schöner Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein. Wir traffen alte und neue Freunde bei einem Bier und einem super Program.

Sommerfest 2016

 

Trotz späterem Regen ein voller Erfolg auch in diesem Jahr.

Ein Grosses Dank an die Künstler die uns mit Ihren Auftritten berreichert und unterhielten.

Auch danken wir unseren Freunden der Heinzelmänncher für Ihren Besuch. Es gab wie immer viel zu erzählen.

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr.

Strassenfest Nippes 2016

Wie immer waren es 2 schöne Tage. Wir hatten viel Spass, viele Gespräche und lernten wieder intressante Leute kennen. Natürlich sind wir auch bestimmt im nächsten Jahr auch wieder dabei.

Nippesser Dinstagzug

Traditionell gingen wir auch dieses Jahr wieder im Umzug "unseres Veedels" in Nippes mit,

wobei auch hier der Regen bis zu Beginn des Zuges unserem Frohsinn nichts anhaben konnte.

Zudem war das Glück auf unserer Seiteund wir kamen gerade noch rechtzeitig trocken an unser Ziel, ganz zur Freude unserer Kleinen, denen nun alle die Freude zuteil wurde die Kölner Karnevals Luft schnuppern zu dürfen.

Jan von Werth Zug 2016

Wie auch die letzten 3 Jahre nahm unsere Tanzgruppe am Jan von Werth Zug teil, was diese Session , auch durch unsere Heinzelpänz,ein besonderes Erlebnis war. Trotz des eher bescheidenen Wetters konnte unsere Laune und die der Pänz nicht getrübt werden.

Wir sind viel unterwegs und haben eine Menge zu berichten

Wir beschreiten neue Wege

 

Um uns auch in Zukunft als Tanzgruppe erfolgreich auf den Bühnen präsentieren zu können, beschreiten wir zusätzlich zu unserer eigen Werbung auch den Weg der Agentur.

Wir haben mit der Agentur Schmitz Helau-Alaaf genau den Partner gefunden, der sich genau wie wir auch dem traditionellen Karneval widmet und uns bei der Gestaltung unser Auftritte unterstützt. Inhaberin ist Gerti Schmitz-Goebel ursprünglich aus Nippes und somit mit dem Karneval tief verbunden. Sie lebt Karneval mit ganzem Herzen und hat das richtige Verständnis für traditions bewusste Vereine wie uns Heinzelmänncher.

Wir freuen uns auf eine positive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihr und ihrer Agentur.

 

AMADEA Kölsche Soul-Diva

 

Ein post von einer ganz lieben Bekannten und Mitstreiterin AMADEA Kölsche Soul-Diva

 

Da war ich nur privat karnevalistisch unterwegs und bekam gleich einen Orden überreicht! Herzlichen Dank an zwei ganz besonders "staatze Käls" der KG Seiner Deftigkeit Kölsche Boore 1951 e.V: 
Hans Hupptertz (1. Vorsitzender) und Stefan Heinrich (Presse & Öffentlichkeitsarbeit und Vorstand der Tanzgruppe "De Heinzelmänncher zo Kölle").
Eine echt klasse Begegnung, aus der noch viel Gutes entstehen wird! Ich freue mich sehr darauf!

Wir erobern Belgien

 

Die KG Seiner Deftigkeit Kölsche Boor 19151 e.V. und „De Heinzelmänncher zo Kölle“ e.V. gemeinsam auf Tour

 

Am 19.12.2015 waren wir gemeinsam unterwegs nach Belgien um der Wahl des Belgischen Prinzen beizuwohnen.

„De Heinzelmänncher zo Kölle“ wurden vom Festkomitee des belgischen Karneval im Vorfeld eingeladen ihr Können bei dieser Wahl zu präsentieren.

So fuhr man am frühen Samstagnachmittag in Richtung Belgien los. Nach ca. 3 Stunden war das Ziel in der Nähe von Antwerpen erreicht.

Wir waren alle etwas irritiert, da sich der belgische Karneval anders präsentiert, als wir alle erwartet hatten. Es ist lauter, die Musik härter und das Publikum wuselt den ganzen Abend umher. Aber auch diese ungewohnte Situation machte allen Spass. Gegen 23 Uhr war der Auftritt der Heinzelmänncher sie wurden vom Publikum angefeuert und mit Zugaberufen bedacht, wie man sie hier nur selten erlebt. Ein einmaliges Ereignis für alle auf der Bühne.

Ein schönes Highlight war auch das Kennenlernen der belgischen Prinzessin, die anders als bei uns nicht mit dem Prinzen gemeinsam auf die Bühnen geht, sondern alleine Belgien bereist.

 

Herbstfest 2015

 

Von Stefan Heinrich

 

Am 24. Oktober fand das erste gemeinsame „Herbstfest“ der K.G. Seiner Deftigkeit Kölsche Boor 1951 e.V. und „De Heinzelmänncher zo Kölle“ statt.

 

Ein rauschendes Herbstfest feierten knapp 200 Gäste am Wochenende im Pfarrsaal St. Quirinus in Köln-Mauenheim. Der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt.

 

Dank eines temperamentvollen, phantasie- und abwechslungsreichen Programms war auch die Stimmung auf einem beständig hohen Niveau. Ob Tänze, Rede- oder Gesangsdarbietungen – das Publikum riss es fast bei jedem Beitrag von den Sitzen.

Den Reigen der Tanzgruppen eröffneten „De Heinzelpänz zo Kölle“ mit ihrem grandiosen Auftritt. Nicht nur die Eltern standen Kopf, auch der Saal feuerte die Pänz mit Applaus und anschließenden Raketen an. Diese junge Gruppe im Alter ab 3 Jahren zeigt sich schon so professionell auf der Bühne, als hätten sie nie etwas anders gemacht. De Heinzelpänz zo Kölle wurden erst im März gegründet und ihnen fehlt noch eine Standarte für ihre Auftritte. So hatte Moderator Wolfgang Kautz die Idee, die Pänz durch Spenden der Besucher zu unterstützen. Er sammelte mit seinem Charme eine beachtliche Summe für eine Pänz-Standarte zusammen, sodass sie schon bald mit einer eigenen Fahne auf die Bühne können.

 

Im Anschluss an die Pänz traten die Neppeser Naaksühle mit viel Musik auf. Weitere Gäste auf der Bühne waren die Greesberger Jugend Tanz Gruppe, Willi Mölders  Ne Spetzboov und die Gruppe Kölsch Band. Auch „de Heinzelmänncher zo Kölle“ eröffneten ihre Session auf diesem schönen Fest. Sogar mit der geringen Deckenhöhe des Saals kamen sie gut zurecht und begeisterten das Publikum mit neunen Tänzen für die Session 2015/16.

 

Fazit: Die K.G.Seiner Deftigkeit Kölsche Boor und „De Heinzelmänncher zo Kölle können zusammen feiern.

 

 

© S. Heinrich

 

 

Festkomitee Kölner Karneval: Jürgen Roters wird Ehrenmitglied

Gestern, am 19.10.2015 fand die Jahreshauptversammlung des Festkomitee Kölner Karneval von 1823 e.V. am Maarweg statt.

Unsere K.G. und die Heinzelmänncher wurden vertreten durch unseren Plaggekopp Stefan Heinrich. Die neuestesn Informationen hat er hier mit gebracht.

 

(Quelle: K-Report)

Köln | Im Kölner Karnevalsmuseum hielt das Festkomitee Kölner Karneval heute seine Jahreshauptversammlung ab. Neben Entlastung des Vorstandes richteten Markus Ritterbach und Christoph Kuckelkorn zurück und nach vorne. Ritterbach fand klare Worte zum Attentat auf Henriette Reker und rief die Karnevalisten auf, sich am kommenden Sonntag gegen Rechts quer zu stellen. Die Versammlung beschloss den morgen aus dem Amt scheidenden Oberbürgermeister Jürgen Roters zum Ehrenmitglied zu machen.

Jürgen Roters wird Ehrenmitglied des Festkomitees

Ritterbach sagt Roters sei kein Büttenredner gewesen, sondern habe sich im Hintergrund für den Karneval eingesetzt und ein Mann der leiseren Töne. Begeistert äußerte sich Ritterbach über die Reden des scheidenden Oberbürgermeisters bei den Nickabenden. Das sind die Abende bei denen der Kölner Oberbürgermeister sein OK zu den Dreigestirnen geben muss. Er habe sich dort in tief bewegenden Reden zum Karneval geäußert. Die Ehrenmitgliedschaft für Jürgen Roters sei auch eine Frage des Stils, so Ritterbach. Die Versammlung sprach sich einstimmig dafür aus.

Zwei neue hospitierende Mitglieder

Das Festkomitee hat zwei neue hospitierende Gesellschaften. Es sind „Mer han uns jefunge“, unterstützt von den „Kölschen Funkentötern“ und „Unger Uns“ und die „Schmuckstückchen“, unterstützt von der „Kölner Narren Zunft“ und den „Kölsche Funke rut-wieß“. Die Entscheidung fiel einstimmig. Einige Mitglieder des erweiterten Vorstandes wurden in ihren Ämtern bestätigt, so dass der Vorstand so erhalten bleibt, wie bisher. Auch hier: einstimmig.

Klares Zeichen gegen Extremismus

Markus Ritterbach fand zu Beginn der Versammlung klare Worte zum Attentat auf Henriette Reker. Ritterbach sprach von einem unmenschlichen Verbrechen. Es werde ihm „kotzübel“ wenn sich bei dem feigen Attentat der fremdenfeindliche Hintergrund bestätige. Am Sonntag werde Köln gegen Rechts demonstrieren und Ritterbach rief alle Karnevalisten auf, sich an der Demonstration zu beteiligen und am 25.10.2015 um 12 Uhr zur Kunibertkirche zu kommen, um dort für das fröhliche, weltoffene Köln Flagge zu zeigen.

Sicherheit beim Rosenmontagszug hat oberste Priorität

In seinem Resumee zur vergangenen Session dankte Ritterbach dem Dreigestirn 2015, erinnerte an das Motto Social Jeck, mit dem der Karneval gezeigt habe, dass er sich der Digitalisierung stelle. Der „Charlie Hebdo“ Wagen und die Diskussion darum habe das Festkomitee sehr gefordert. Ritterbach machte deutlich, dass die Sicherheit des Zuges, der Zugteilnehmer und der Besucher für das Festkomitee an oberster Stelle stehe. Es habe aber auch besondere neue Wagen gegeben, wie das neue Müllemer Böötche, der Wagen der Columbinen und der neue Wagen für Bauer und Jungfrau. Auch Rosenmontagszugleiter Kuckelkorn lobte das Müllemer Böötche, denn dort können Menschen mit und ohne Handicap jeck sein und Kamelle werfen.

Der Karneval sei im vergangenen Jahr Kulturgut geworden, dies seine hohe Auszeichnung, so Ritterbach. Man sei mit der Stadt und dort vor allem Stadtdirektor Kahlen in guten Gesprächen. Man kläre, wer welche Aufgaben im Straßenkarneval übernehme. Ein Beispiel sei etwa die Verkehrslenkung. Die Gespräche mit der Stadt verliefen sehr konstruktiv. Es soll in Zukunft auch nur noch einen Ansprechpartner bei der Stadt geben, der alle Aktivitäten rund um den Straßenkarneval kombinieren wird. Dies wird in Zukunft das städtische Ordnungsamt sein. Ritterbach will dem Kölner Karneval eine moderne Satzung geben und Flüchtlingen nachhaltig helfen. Der Kölner Karneval stehe wirtschaftlich stabil da und daher müssen die Karnevalsgesellschaften keine Veranstaltungsabgabe mehr an das Festkomitee abführen. Die vorgetragenen Zahlen für Verein und gGmbH zeichnen ein positives Bild. Man habe am Maarweg ein Grundstück erworben, wo in Zukunft die Traktoren des Rosenmontagszuges untergebracht werden sollen. Dies brächte Vorteile in der Logistik. Auch der Vertrag mit dem Pullman Hotel als Hofburg sei langfristig verlängert.

48 Gruppen im Rosenmontagszug 2016

Christoph Kuckelkorn, Leiter des Kölner Rosenmontagszuges zog noch einmal Bilanz zu 2015. 64 Gruppen und 12.504 Menschen nahmen am Rosenmontagszug 2015 teil. Dies werden 2016 weniger sein, auch wenn die Eröffnung an der Severinstorburg bereits um 10 Uhr beginnt. Die Karnevalsgesellschaften haben sich schon bereit erklärt 12 Prozent weniger Jecke mitzunehmen, aber das reiche immer noch nicht, damit alle Teilnehmer im Hellen die Mohrenstraße, also das Zugende erreichten. Da müsse jeder mindestens einen halben Schritt schneller gehen, als sonst, so Kuckelkorn. 48 Gruppen werden 2016 dabei sein, wenn die Karnevalisten Köln auf den Kopf stellen wollen. An den Entwürfen für die Wagen des Rosenmontagszuges 2016 werde bereits gearbeitet.

Fotoshooting im Karnevalsmuseum

Am 3. Oktober trafen sich De Heinzelmänncher zo Kölle und seine Pänz mit Ihrer K.G. Seiner Deftigkeit Kölsche Boor vollzählig zum Fotoshooting für die bevorstehende Session im Karnevalsmuseum. Das schöne Wetter und unser gut gelaunter Fotograf Michael sorgten für beste Laune und gute Stimmung im Festkomitee Kölner Karneval. Mit diesem Teamgeist und toller Stimmung kann‘ s losgehen in die neue Session. Wir starten am 24.10.2015 mit unserem Herbstfest, für das es noch Restkarten gibt.

 

Dank an alle, die mitgewirkt haben. Ein besonderer Dank geht an die Eltern unserer Pänz, die mit viel Geduld und Engagement die Kleinen während des Fotoshooting betreuten.

 

Pressemitteilung

Morgens um sieben und keine Leiche

Es ist noch früh und die Nacht steckt uns noch in den Knochen. Aber heute ist alles anders. Wir treten auf, aber nicht wie gewohnt auf großen Bühnen, sondern in den Katakomben einer Veranstaltungshalle. Heute ist Tatort. Zum Drehtag mussten wir früh anreisen, um 8 Uhr ausgeschlafen am Set sein. Und dann ging es auch schon los. Ganz wie die Profis, erst mal nach dem Kaffee gesucht, Brötchen gegessen, noch ein paar Gespräche untereinander.

Anschließend wurden wir auf den Tag vorbereitet. Jeder bekam eine Aufgabe. Achtung Aufnahme. Man was sind wir stolz.

Aber es gab keine Leiche, keine Schießerei, noch nicht einmal eine Verfolgungsjagd. Es hat  uns aber viel Spaß gemacht an diesem Tag mit machen zu können. Wir freuen uns schon auf die Ausstrahlung und die werden wir sicherlich gemeinsam verfolgen.

 

Danke an alle Beteiligten und das Team vom Tatort Köln

90 Jahre Treuer Husar

Gestern am 26.09.2015 besuchte unser Vorstand, vertreten durch Stefan Heinrich und der Vorstand unserer K.G. Seiner Deftigkeit Kölsche Boor vertreten durch Hans Huppertz, Margret Walge Horst und Marlies Stockhausen die 90 Jahr Feier der Karnevalsgesellschaft Treuer Husar Blau-Gelb von 1925 e.V. Köln.

Es war ein schöner Nachmittag mit vielen Gesprächen und auch dem ein oder anderen Kölsch. Wir haben uns auch sehr gefreut eine Abordnung unserer Freunde der Kölsche Ulanen von 1849 e.V.  bei denen Stefan Heinrich in diesem Jahr im Elferrat sitzen durfte und auf eine Wiederholung im nächsten Jahr hofft.

Premiere 2015

Groß und klein gemeinsam auf der Bühne, es war wundervoll. Die Heinzelpänz und Heinzelmänncher zum ersten mal gemeinsam auf der Bühne.

Ein besonderes Ereignis auch für unsere neuen Tänzerinnen. Wir gratulieren Viviane, Sabrina und Alexandra zu ihrem 1. Auftritt, ihr wart klasse!

Die "Muuzemändelcher" starteten mit ihren Veranstaltungen am 25.09.2015 mit dem ersten "Rheinischen Nommedaach" des Jahres 2015. Er fand in der Aula der "Peter-Ustinov-Realschule" in Köln-Nippes statt. Die Künstler der Muuzemändelcher gestalten diesen Nachmittag schon seit vielen Jahren. 

 

Außerordentliche Mitgliederversammlung Plaggeköpp

Am Mittwoch fand eine außerordentliche Mitgliederversammlung der Plaggeköpp vun 1998 im Jan v. Werth statt. Unter anderem war auch das Festkomitee Kölner Karneval von 1823 e.V. - vertreten durch Uwe Brüggemann - vor Ort. An diesem Abend wurde verkündet, dass auf Grund der kurzen Session und damit verbundenen kurzen Tage insbesondere am Rosenmontag  die Plaggeköpp ausnahmsweise 2016 nicht am Rosenmontagszug teilnehmen werden.

Ab 2017 gehen sie dann wieder ganz normal als erste Gruppe mit. Zur Zeit wird für 2016 nach Alternativen gesucht.

Für unsere Tanzgruppe waren Frank Sulkowski und Stefan Heinrich anwesend.

Besuch des Sommerfest der K.G. Drügge Pitter

Am 22. August besuchte eine Abordnung von uns die befreundete K.G. Drügge Pitter auf Ihrem Sommerfest. Es war ein sehr schöner Nachmittag mit vielen Gesprächen und einem regen Austausch. In diesen Gesprächen ergab sich für unsere Tanzgruppe ein Auftritt auf der Sitzung der K.G. Drügge Pitter am 30. Januar 2016 im Hotel Leonardo.

Besuch der KG Löstige Neppeser vun 2002 e.V. "Karneval im Sommer"

Samstag 15.08.15 -  Die KG Löstige Neppeser vun 2002 e. V. feierte "Karneval im Sommer" im Nippeser Hochhaus Köln. Es war eine tolle Stimmung. Mit DJ Jogi-Köln , Dä Jung us em Lääve, und Heiner Schwendemann- "Die Kölsche Quetsch".
Danke vor allem an unsere Lieblingswirtin Beate Sortino, dass wir bei Dir feiern durften. Und dass so viele Freunde mit den Löstigen Neppesern und uns gefeiert haben.u.a. KG Seiner Deftigkeit Kölsche Boor, Porzer Sambas, Karnevalsfreunde Mauenheimer Muschele, KG Neppeser Naaksühle vun 1961 e.V., Edmund Lanser,Jaqueline Grosjean, Bianca Kemmler, Theo Peiffer, Axel Bachirt, Kurt Schmitz-Rademske, Hans Huppertz, Uwe Kraemer, Guido Klusendick , Stefan Heinrich, Frank Sulkowski, Barbara Sulkowski und viele Gäste aus dem Nippeser Hochhaus. Et wor Klasse.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanzgruppe De Heinzelmänncher zo Kölle e.V